BAD EMS PLUS STELLT SICH VOR - DER VEREIN FÜR DAS GEWERBE DER VERBANDSGEMEINDE BAD EMS

Stammtisch am 02.06.2016 Spießer Kirmes aufwerten

Spießer aufwerten

Bad Ems. Gelegenheiten erkennen und beim Schopf packen - das praktiziert der Gewerbeverein Bad Ems plus seit seiner Gründung vor etwa drei Jahren vorbildlich. Nach diversen erfolgreichen Aktionen wie verkaufsoffene Sonntage, Schaufensterwettbewerb oder Gewerbeschauen hat sich die Spitze des Vereins rund um Michael Kapski, Bodo Wieseler und Rüdiger Glodek jetzt gemeinsam mit dem Spießer-Martini-Kirmes-Verein und der Rhein-Lahn-Zeitung ein neues Projekt ausgedacht: einen Herbstmarkt mit Direktvermarktern aus der Region samt verkaufsoffenem Sonntag im Rahmen der traditionellen Spießer-Martini-Kirmes am ersten Novemberwochenende.
"Nach dem wir unseren verkaufsoffenen Sonntag zwei Jahre hintereinander an den Beginn der Adventszeit koppeln konnten, weil der 1. Advent im November lag, müssen wir uns in diesem Jahr etwas anderes einfallen lassen", erklärt Rüdiger Glodek. Das gesellige Martins-Fest auf dem Spieß bietet eine gute Plattform, um Leute nicht nur auf die linke, sondern auch auf die rechte Seite der Lahn zu locken. "Der Spieß feiert, und der Rest von Bad Ems feiert einfach mit", so die Idee des Gewerbevereins. "Warum soll man die Stadt ständig in unten und oben, rechts und links aufteilen?" Der Herbstmarkt wertet die Kirmes auf, die Kirmes ist das Bonbon des Herbstmarktes.
Der buchstäbliche Brückenschlag soll über die alte Bahnhofsbrücke gelingen, die den Stadtteil Spieß mit dem Kurviertel verbindet. "Auf der Brücke könnten einige Händler ihre Waren feilbieten." Und so dann die Besucher in das Kurviertel leiten - und natürlich umgekehrt. Die Römerstraße soll dann eine Art Expo-Meile für die Direktvermarkter der Region und das Bad Emser Gewerbe werden. Stände mit Produkten von heimischen Erzeugern sollen die Römerstraße säumen. Den Bad Emser Geschäftsleuten und auch den Vereinen bietet sich eine tolle Gelegenheit, um sich mit Aktionen zu beteiligen und sich vorzustellen, zu informieren und Interesse zu wecken. Die offenen Läden und Geschäfte wären dabei das Sahnehäubchen.
Die Idee ist mittlerweile zu einem Plan ausgereift (der trotzdem noch viel kreativen Raum lässt), die Kooperationspartner stehen in den Startlöchern. "Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob die Bad Emser Gewerbetreibenden und Geschäftsleute, sowie die angesprochenen Direktvermarkter Interesse an dem Projekt haben und mitmachen", räumt Rüdiger Glodek ein. Beim nächsten Stammtisch des Gewerbevereins wollen die Vorsitzenden umfassend über das Projekt informieren.
Zusatz: Der Stammtisch findet am 02.06.2016 AB 19:00 UHR in den Räumen von Häckers Grandhotel Römerstraße 1, 56130 Bad Ems (Brunnenhalle ) statt.

Weitere Bilder, zum Vergrößern bitte anklicken:

Unsere 2. Gewerbeschau vom 07.05.-08.05.2016


"Bad Ems bewegt (sich)" - unter diesem Motto wird am 07. und 08.05.2016 der Gewerbeverein Bad Ems plus seine 2. Gewerbeschau ausrichten.

Wie bereits in 2014 soll im westlichen Stadtteil von Bad Ems die Vielfalt des Gewerbes aus der Verbandsgemeinde Bad Ems präsentiert werden. Ergänzt werden die heimischen Angebote durch regionale Gewerbetreibende und ein Unterhaltungsangebot für die Familie.

Die Bad Emser Feuerwehr wird nicht nur in gewohnter Weise für das leibliche Wohl sorgen, sondern mit Vorführungen im Bereich Gartenstraße / NKD ein echtes Highlight sein!

Viele Unternehmen aus der Region hatten schon nach der erfolgreichen Premiere in 2014 ihr erneutes Kommen zugesagt.

Konzeptpräsentation der Gewerbeschau

Am 7. und 8. Mai steigt die 2. Auflage

Schon die Resonanz zur Konzeptpräsentation im Saal des "Alt Ems" dokumentierte dem Vorstand des Gewerbevereins "Bad Ems plus" ein reges Interesse an der Gewerbeschau, die nach der Premiere 2014 am 7. und 8. Mai dieses Jahres ihre zweite Auflage erleben wird.

"Bad Ems bewegt (sich)" heißt das Motto der beiden Veranstaltungstage. Das räumliche Konzept sieht eine Ausdehnung der Ausstellungsfläche am Samstag von der Wipsch aus möglichst weit in die Römerstraße Richtung Vier-Türme-Haus vor. Sonntags wird die Viktoriaallee zusätzlich gesperrt und durch die Gentlemen Drivers Rallye belebt.

Eine zentrale Bühne auf der Wipsch bietet Vereinen und Unternehmen die Möglichkeit, Samstags und Sonntags Infos oder Darbietungen zu platzieren. Ein Hauptprogrammpunkt am Sonntag wird ein Auftritt des einstigen Emsers Hubertus von Garnier sein. Der Supertalentteilnehmer wird ebenso eine Attraktion sein, wie die erneut attraktive Tombola. Als Moderator konnte Frank Ackermann verpflichtet werden.

Der Hauptpreis ist ein richtiger Kracher", verkündete Rüdiger Glodek vom Gewerbevereinsvorstand. "Das neue Elektro-Zweirad Ninebot ähnelt der Marke Segway, die Ninebot kürzlich aufgekauft hat." Wer sich noch nichts darunter vorstellen kann, wird am ersten Maiwochenende begeistert sein, wenn auch ein Testfahrzeug vor Ort sein wird. Apropos Fahrzeuge: Der Start der Gentleman Driver Rallye am Sonntagmorgen vor der Emser Therme wird Novum und Highlight zugleich sein. Die Edelkarossen sind zu bestaunen und starten dann ihre Charity-Fahrt durch das Lahntal mit dem Ziel Schloß Liebig. Organisator Heribert Reckenthäler warb im Rahmen des Präsentationsabends ebenso für diesen Hingucker, wie Stadtbürgermeister Berny Abt, der die Verbindung zum Oldtimer Experten hergestellt hatte.

Weiterhin lockt am Sonntag Früh ein kostenloses "Faires Frühstück" in die Max-Jacob Passage. "Das ist nicht nur eine gute Gelegenheit die Mama am Muttertag zum Frühstück auszuführen", warb Gert Stecher von der AG Eine Welt für dieses Angebot. "Sondern Einzelhändler, die fair gehandelte Produkte im Sortiment haben, sollten diese dort auch anbieten."

"Jetzt gilt es für weitere Unternehmen und Vereine dabei zu sein", warb Rüdiger Glodek für eine rege Beteiligung. Dabei haben bereits zahlreiche Aussteller zugesagt, unter anderem Autohäuser, die auf der Wipsch und auf der Römerstraße eine imposante Automeile stellen werden. Es werden auch absolute Premiummarken teilnehmen, die das Herze jedes Autofans höher schlagen lassen.

Die Eröffnung unter der Schirmherrschaft von Landrat Frank Puchtler wird am Samstags um 14 Uhr sein, "und dann freuen wir uns auf zwei abwechslungsreiche und gut besuchte Tage", fasste Gewerbevereinsvorsitzender Michael Kapski abschließend zusammen, "aber bis dahin ist noch einiges zu tun!"

Interessierte Vereine und Unternehmen sind aufgefordert den Vorstand unter Telefon 02603-12397, Fax: 02603/12028 oder per Mail unter info@bad-ems-plus.de zu kontaktieren.

Weitere Bilder, zum Vergrößern bitte anklicken:

Herzlich Willkommen bei Bad Ems Plus

Auf diesen Seiten erfahren Sie alles zu unserem Gewerbeverein und zu unseren Zielen für das Gewerbe von Bad Ems und der Verbandsgemeinde.



Bad Ems Plus - das steht für den neuen Gewerbeverein für Bad Ems und die Orte der Verbandsgemeinde Bad Ems.


Sollten Sie trotzdem etwas vermissen, sprechen Sie uns einfach an.


Fairer Handel-eine Information der Wirtschaftsförderung Rhein-Lahn

Einladung zum Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Eine Welt und fairer Handel der Wirtschaftsförderung Rhein-Lahn gemeinsam mir unserem Landrat Frank Puchtler.

Bad Ems strebt die Listung als Fairtrade-Town an. Wir sind für das Gewerbe natürlich bereits in der Gründungsphase mit dabei.

Da ist natürlich diese Veranstaltung genau passend und wir leiten Sie gerne weiter!

Bitte anmelden und informieren!

die Idee des „fairen Handels“ zielt darauf ab, dass Produkte in wirtschaftlich benachteiligten Ländern unserer Welt unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt und zu angemessenen Preisen gehandelt werden. Voraussetzungen sind ein weltweit solidarisches Miteinander und verantwortungsbewusstes Handeln und Konsumieren. Fairer Handel ermöglicht den Produzenten, ihre Lebensbedingungen eigenverantwortlich zu verbessern. Das gewinnt auch vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsproblematik zunehmend an Bedeutung. Im Juni dieses Jahres haben wir im Kreishaus in einer Gesprächsrunde mit Vertreterinnen und Vertretern der heimischen Eine-Welt-Läden vereinbart, die Idee des Fairen Handels zu stärken und noch mehr in Politik, Wirtschaft und Verwaltung unseres Rhein-Lahn-Kreises hinein zu tragen.

Wir laden Sie daher zu einem

Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Eine Welt und fairer Handel

am Donnerstag, 26. November 2015, 16.00 Uhr,

in das Kreishaus, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, großer Sitzungssaal, herzlich ein.

· Eröffnung Landrat Frank Puchtler, Rhein-Lahn-Kreis

· Vortrag „Eine Welt und fairer Handel“

Matthias Metzmacher, Pfarrer für Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche Rhein-Lahn

· Diskussion

· Schlusswort

Wir freuen uns, Sie im Kreishaus begrüßen zu können. – Bitte lassen Sie uns wissen, ob Sie teilnehmen (Tel. 02603/ 972-363 oder 263 oder E-Mail: wfg@rhein-lahn.rlp.de), und geben Sie die Einladung auch gerne weiter.

Im Foyer des Kreishauses findet den ganzen Tag über ein gemeinsamer Adventsbasar der Stiftung Scheuern und der Eine-Welt-Läden des Rhein-Lahn-Kreises statt.

Mit freundlichen Grüßen

Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH

Landrat Frank Puchtler

Vorsitzender


Tag der Vereine-wir waren dabei !

Am 31. Mai 2015 iwar es endlich wieder soweit, es fand in Bad Ems die Neuauflage des „Tag der Vereine“ in der Oberen Römerstraße statt. Geboten wurde ein umfangreiches Informations- und Aktionsprogramm rund um das Vereinsleben, mit über sechs Stunden Bühnenprogramm, Musik und Talk. Kinderangebote sowie reichlich Essen und Trinken waren natürlich ebenfalls vorhanden. Zusätzlich weuden auf der Bühne an der Spielbank die VereinsMacher des Jahres geehrt. In diesem Jahr ging der erste Platz an unser Vorstandsmitglied Rüdiger Glodek!


Ab sofort haben wir unsere telefonische Erreichbarkeit verbessert



------------------------------------------------------------------

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten auf diesen Seiten !